Aktuelles Programm 

2. Halbjahr 2018 

  • 22. Februar 2019

    Der besondere Film

    Freitag

    22. Februar 2019

    19.00 Uhr

    Eintritt: 3 €

    Freitag, 19.00 Uhr

    Jean Gabin – ein Porträt

    von Dr. Katrin Sell (Filmhistorikerin) cinephil

     

    „Wenn alle die Nerven verlieren, jeder wegen nichts und wieder nichts schreit, verliert er nie seine Ruhe. Er behält immer den klaren Blick für die Dinge.“ So urteilte seine Kollegin

    Danielle Darrieux über den Schauspieler Jean Gabin. Er konnte die Ruhe nicht nur spielen, sondern verkörperte sie auch. Liest man Pressestimmen zu dem französischen Schauspieler, dann stellt man fest, dass er von vielen nicht als Schauspieler gesehen wurde, sondern als Persönlichkeit, die in der Lage war, sich in beliebige Personen hineinzuversetzen.

    Jean Gabin wurde rasch zu einem Vorzeigemimen des französischen Films. 1928 vom Film entdeckt, wurde er zum Star des "poetischen Realismus" – spröde, schroff, aber dennoch verletzlich und gefühlvoll.

     

    Filmvorführung:

    Hafen im Nebel (Frankreich 1938)

    RE: Marcel Carné, DA: Jean Gabin, Michéle Morgan u.a.

     

    Der Deserteur Jean kommt nach Le Harve, wo er nach einer Bleibe für die Nacht sucht. In einem Schuppen am Hafen untergebracht, trifft er einen lebensmüden Maler und eine unbekannte Frau namens Nelly. Er verliebt sich in sie. Von da an ist er in seinem Schicksal gefangen – seiner Leidenschaft für Nelly und seinem Lebenswillen zum Trotz.

    Der Film Hafen im Nebel gilt heute als einer der größten französischen Filmklassiker.


  • 24. Februar 2019

    Sonntagsführung

    Sonntag

    24. Februar 2019

    11 Uhr

    Eintritt 3 €

     

     

    Sonntag, 11.00 Uhr

    Sonntagsführung im Museum


  • 25. Februar 2019

    Montagsakademie

    Montag

    25. Februar 2019

    18 Uhr

    Eintritt 5 €

    Montag, 18.00 Uhr

     

    Funktionsmaterialien: Trends in der Diagnostik

    Referent: Dr. Uwe Schedler, Fa. PolyAn GmbH.

     

    Im heutigen Vortrag geht es sowohl um die neuen Materialien als auch um die Trends in der medizinischen Diagnostik: Multiplexing, Miniaturisierung und Hochdurchsatz sind verschiedene Verfahren, die eine komplexe Analytik mit großen Datenmengen ermöglicht, aber auch für die Schnelldiagnostik eine Rolle spielen. Die Point-of-Care und Companion Diagnostik ist eine patientennahe Diagnostik, die aufwendige Untersuchungen in Arztpraxen ermöglicht. Die Medizin geht damit neue Wege.


  • 10. März 2019

    Lesung

    Sonntag

    10. März 2019

    17 Uhr

    Eintritt 7 €

    Sonntag, 17.00 Uhr

     

    Aus dem Briefwechsel Cosima von Bülow-Liszt und Ludwig II. von Bayern

    Mit Hans-Jürgen Schatz

     

    Schon als junger Mann schwärmte Ludwig II. für die Musik Richard Wagners. Zum König gekrönt, holte er den mittellosen Komponisten nach München, für Wagner der Wendepunkt seines Lebens. Der Briefwechsel zwischen König Ludwig II. und Wagners Frau Cosima erhellt das biographische Zwielicht der Jahre 1865 bis 1869. Es sind die Jahre der »heimlichen« Ehe Wagners mit Cosima, der Uraufführung seiner epochemachenden Werke »Tristan« und »Meistersinger« sowie des Ringens um ein eigenes Opernhaus.

    Dieser erstaunliche Briefwechsel eröffnet einen neuen Zugang zur Person Richard Wagners.

     


     


  • 17. März 2019

    Schreibwerkstatt

    Sonntag

    17. März 2019

    14 Uhr

    Eintritt 2 €

    Sonntag, 14.00 Uhr

    Begegnungsstätte für Literaturinteressierte, eine erste kleine Öffentlichkeit, in der Texte gelesen und beurteilt werden.