Aktuelles Programm 

2. Halbjahr 2017 

  • 27. Oktober 2017

    Der besondere Film

    Kino der Attraktionen – Das kuriose Kino um die Jahrhundertwende

    mit Dr. Katrin Sell (Filmhistorikerin) cinephil

    Freitag, 19.00 Uhr

    Nachdem die Großstadtbürger sich an der neuen Erfindung der „lebenden Fotographien“

    satt gesehen hatten, begann der Film, ein Nomadendasein zu führen.

    Er landete in den Buden und Zelten der reisenden Schausteller. Es waren in erster Linie kleine Leute, die für einen Groschen das neue Medium für sich endeckten. Abgefilmte

    Varieté-Nummern, Boxkämpfe und Melodramatisches sowie kurze Wild-West-Streifen erwiesen sich als besonders zugkräftig. Die zunächst kurzen Streifen wurden meist als Schlussattraktion eingesetzt. Dieses Kino war keine Kunst, doch es verhalf der Erfindung der Kinematographie, die zunächst nur als ein technisches Kuriosum angesehen wurde, zu einer ungeheuren Popularität. Es werden Filmbeispiele gezeigt, die uns in die Kinderstube des Films führen. Überraschendes wird sich finden. Unterhaltsamkeit ist garantiert.


  • 29. Oktober 2017

    Sonntagsführung im Museum

    Öffentliche Führung

    Sonntag, 11.00 Uhr

    Öffentliche Führung am Sonntag durch die Räume des Gerhart-Hauptmann-Museums


  • 05. November 2017

    Musikalisch-Literarisches Programm

    Käthe Kollwitz - "Ich will wirken in dieser Zeit..."

    Zum 150. Geburtstag

    Mit dem Kalliope-Team

    Sonntag, 17.00 Uhr

    Geboren in Königsberg am  8. Juli 1967 – gestorben in den letzten Kriegstagen - am 22. April 1945 in Moritzburg. Zwei Kriege hat sie erlebt, die ihr  zwei  geliebte Menschen genommen haben,  ihren Sohn und ihren Enkel. Ihre Trauer hat sie auf Papier gebannt und in Stein gemeißelt. Und hat sie uns Heutigen hinterlassen als dringliche Aufforderung zum friedlichen Zusammenleben. 
    Aber  nicht nur die meisterliche Darstellung  von  Krieg, Hunger, Not und  Tod macht  Käthe Kollwitz zur bis heute bedeutendsten deutschen Künstlerin. 
    Ihr Lebenswerk umfasst  weit  mehr – Liebe, Mütterlichkeit,  Zärtlichkeit, Leidenschaft.  Alles, was sie in 77 Jahren erlebt  und zu ihrer einzigartigen Kunst gemacht hat.


  • 10. November 2017

    GERHART-HAUPTMANN-TAGE 2017 - Konzert

    Eröffnungskonzert in der Genezarethkirche

    Die Singende Orgel auf Luthers musikalischen Spuren

    Urmas Pevgonen (Gesang), Margarita Jaruschkina (Orgel)

    Freitag, 19.00 Uhr

    Ein Konzert mit dem estnischen Bariton Urmas Pevgonen mit musikalischen

    Erinnerungen an die Zeit der Reformation, die  Luther  vor etwa 500 Jahren eingeleitet hatte.

    Mit Orgelstücken von Johann Walter, Leonhard Lechner Athesinus, Michael Praetorius u.a.


  • 11. November 2017

    GERHART-HAUPTMANN-TAGE 2017 - Gesellschaft

    Mitgliederversammlung der Gerhart-Hauptmann-Gesellschaft e.V.

    Samstag, 14.00 Uhr

    12 Uhr Vorstandssitzung

    14 Uhr Mitgliederversammlung

    17 Uhr Buchpräsentation:

    Gerhart-Hauptmann und die Musik